Lt. Amtsblatt Wien 41/2018 – seit 22.02.21 auch im 8en

Bild: c) SPÖ-Josefstadt

Nachdem in der Bezirksvertretungssitzung im Dezember die Gelder für die Zusatztafeln budgetiert wurden, war es gestern soweit: Unser Klubvorsitzender Heinz Vettermann hat gemeinsam mit Bezirksvorsteher Martin Fabisch die ersten Tafeln für das AnwohnerInnen Parken in der Schönborngasse angebracht. Seit 01.12.2018 war dies ungültig gewesen, da die Bezirksvorstehung sich bis zum Wechsel nach den Bezirksvertretungswahlen 2020 geweigert hatte, die nötigen Tafeln zu montieren.

„Dass es das AnwohnerInnparken jetzt wieder gibt, ist gut für die Josefstadt, gerade auch wegen des Parkplatzdruckes durch den U-Bahn-Bau,“ freut sich Klubvorsitzender Heinz Vettermann.

Die MA 28 wird jetzt in den nächsten zwei Wochen alle nötigen Straßenschilder für 700 Stellplätze tauschen. Zwischen 8.00 und 16.00 Uhr dürfen nun auch Betriebe und Sozialeinrichtungen ihre Fahrzeuge abstellen.

https://www.wien.gv.at/verkehr/parken/kurzparkzonen/anrainerparken/